Längst sollte dieser Post online gegangen sein, aber ich hatte zu lesen und es gab viel und Spannendes zu lesen, ich habe wundervolle neue Blogger entdeckt, habe über Neujahrspläne und Vor-oder (Nichtvor-)sätze 2017 gelesen, habe die Zeit vergessen, gestöbert, quer gelesen, technische Defizite ausgebessert, mich in der Vielfältigkeit der Kommentare verloren und sehr genossen, es war sehr inspirierend. Danke!Bin wahrlich fasziniert wie häufig und vielfältig andere bloggen und posten und voll berufstätig sind, großes Kino, da muß ich noch ein wenig üben, bin da aber ganz entspannt und befinde mich mitten im Studium, habe da so einige Punkte auf der Liste, die in der nächsten Zeit hier realisiert werden sollen und ich starte sehr zuversichtlich in die 2. Januarwoche. Wunderle findet ihr diese Woche in Düsseldorf und am kommenden Wochenende in Hamburg.

Elefanten E-Book-Hülle geöffnet

Jetzt begrüßen wir erstmal die die zweite Januarwoche mit einem aufmerksamen HALLO und wollen uns den Montag so schön wie möglich gestalten.

Ich gestehe, ich mag diesen bei vielen unbeliebten Tag, ausgeruht und entspannt vom Wochenende, arbeite ich am liebsten und effektivsten.

Am Samstag hatten wir sogar eine Portion Schnee, die aber nur in den frühen Morgenstunden hübsch anzusehen war und dann überfiel uns der Eisregen, ich war mit einigen Freundinnen unterwegs, uns ist glücklicherweise nichts passiert, im Gegenteil, wir hatten einen sehr charmanten und intensiven Abend, der mir Energie und gute Laune geschenkt hat. Und so sehr sich meine Lieblingsmoderatoren der N3- Talkshow über unser In-Wort der Tage, nämlich „Achtsamkeit“belustigten, ist es für mich eine wichtige Formel und ein hoffentlich zu erreichendes Motto für dieses Jahr.

Die Sinne für seine Mitmenschen und seine eigenen Bedürfnisse zu schärfen, acht zu geben und sich bewußt zu machen, was zählt, müßte doch möglich sein.

Nicht, dass ich das nie getan hätte, aber achtsam darauf zu achten, dass man/frau es auch wirklich im Alltag praktiziert und nicht wieder in den zahlreichen Pflichten ertrinkt, soll mein Ziel sein und bleiben.

Das wünsche ich mir und ich werde mich täglich daran erinnern achtsam mit meiner Zeit, meinen Kraftreserven und mit meinen Gefühlen umzugehen. Und das beginnt im Kleinen, sich den manchmal grauen Alltag fröhlicher, bunter und detailverliebter zu gestalten hebt die Stimmung und macht zufriedener und die Arbeit leichter.

Rosa Konfettitörtchen vor Blumenstrauß

Also verschönert euch den Montag, schenkt euch einen Blumenstrauß, gönnt euch einen leckeren Kaffee oder einen leckeren und schön anzuschauenden Snack und startet gut gelaunt und energiegeladen in die 2. Jahreswoche.

Kaffetante to Go-Becher in Weißem Porzellanfilter

Kaffeebohnen und kleiner Ausschnitt von Kaffeetante-Paket

Ich starte jetzt nach Düsseldorf durch, baue unseren Wunderle- Messestand auf und freue mich natürlich auf sprühende Besuche und neue Bekanntschaften. Lasst es euch gut gehen, achtet auf euch und verwöhnt euch!

Rosa Cupcake auf weißem Teller

WERBUNG in eigener Sache: die E-Book-Hülle, das Schminktäschchen und die „Kaffeetante“ stammen aus der Wunderle- Kollektion!

Teile diesen Beitrag!