Fühlt ihr euch auch so im Stich gelassen von dem Sommer, der Jahreszeit mit den lauen Abenden draußen, dem knallblauen Himmel, den luftigen Kleidern und kurzen Hosen, den gut gelaunten Menschen mit der bronzenen Haut und den positiven Schwingungen rund herum?

Wir schreiben Anfang Juli, es herbstelt in der Natur und ich denke eher an Lesen und Häkeln als an Sommercocktails, die sonnig geplanten Sommerfeste fallen zumeist ein wenig zusammengekuschelt in eine trockenen Ecke aus und die Leichtigkeit wird in den nördlichen Gefilden ein wenig vermisst.

Wir gönnen ihm noch eine Pause, um die Spannung zu steigern und um die Überraschung und das „Hier bin ich wirklich!“-Gefühl noch so richtig zu verstärken und beschäftigen uns mit Dingen, die graue Tage bunter, gemütlicher und beschäftigter machen.

Wickenkranz hellrosa und pink mit zwei großen Baiser in der Mitte auf weißem HolzgrundGlücklicherweise gibt es ja sommerliche Beweisstücke, die belegen, dass wir uns im Juli befinden. Doch das herbstlich anmutende Wetter, läßt die Lektürevorräte wachsen und nach neuen Kreativprojekten suchen.

Bücherstapel verschwommen auf weißem Hocker vor schwarzem Hintergrund mit rankenden Blumen scharfMeine Häkelnadeln kamen im letzten Herbst nach längerer Pause mal wieder zum Einsatz, da war mein Kopf von der Arbeit so voll, dass ich mich auf der Suche nach einem Gedankenklarspüler an meinen Häkelnadeln wiederfand und es als sehr klärend empfand, mich auf das Zählen der Maschen und Runden zu konzentrieren. Half mir sehr herunterzufahren und den Kopf freizubekommen und auf der Suche nach neuen Projekten stieß ich auf dieses bezaubernde Buch:

Titelseite Buch Edwards freche TierparadeAugenblicklich verliebte ich mich in Edwards freche Häkelfreunde, sie haben so viel Charme, Persönlichkeit und für jeden Geschmack und jeden Häkler ist etwas dabei!

Wickenkranz pink auf hellem HolzMit meinen besonderen Lieblingen, den Wicken, durchforste ich die Tierparade, um mich zwischen Bridget, Rufus, Hamlet, Jessie, Phoebe, Esme und Blake zu entscheiden.

Klappentext Rückseite Edwards freche Tierparade„Emma legt besonders großen Wert auf ihre Tea -Time, Georgina liebt es, die neuesten Nagellacktrends auszuprobieren und Hank ist ein wahrer Frauenversteher.“ Dieses wundervolle Buch ist zum verlieben, es inspiriert, läßt keine Langeweile aufkommen und erklärt anschaulich und nachvollziehbar wie man einen Elefanten, einen Fuchs oder eine Ziege namens Audrey mit einer ganz besonderen Ausstrahlung aus einem oder mehreren Garnknäulen zaubert. Die Feinarbeiten wie Gesichtzüge und das Zusammennähen und das Ausstopfen der Einzelteile werden mit Zeichnungen und Bildern illustriert, erklärt.

Häkeltiere auf aufgeschlagenem Buch auf Holztisch

Erdferkel auf aufgeschlagenem Buch Ausstopfen und ZusammennähenZunächst sind Winston und Audrey bei uns eingezogen, doch wenn es weiter so herbstelt, werden die Häkelnadeln sicher nicht im Körbchen liegenbleiben.

Häkelziege Audrey frontalAudrey ist selbstbewußt, willensstark, hat ihre selbst gesuchte und gemachte Muschel- und Steinkette um und trägt ein abenteuerliches Halstuch, um sich zu neuen Abenteuern auf den Weg zu machen.Häkelziege Audrey leicht seitlich gesehenIch überlege schon einmal ob ich Wolle für Georgina, die Nilpferd-Prinzessin mit Doktortitel oder die Studentin Fiona, eine Pandabärin besorge.

Wickenkranz Detail nahSo schaut Audrey von nahem aus der Wäsche.

Gesicht Häkelziege Audrey nahDie kleinen Geschichten zu den einzigartigen Charakteren sind sehr liebevoll, mit viel Raum für besondere Eigenarten, geschrieben.

Text BorisSo lesen sich dann die wunderbaren Geschichten, sie zaubern einem direkt ein Schmunzeln ins Gesicht, der coup de foudre ist unabwendbar vorprogrammiert und dass ein ganzer Zoo entstehen kann, ist sehr nachvollziehbar. Ein wunderbares Geschenk für Lieblingsmenschen! Häkelfreunde mit Charakter!

Häkelerdferkel auf aufgeschlagenem EichhörnchenDieses Buch macht viel Freunde.

Erdferkel auf aufgeschlagenem BuchDiese bezaubernden Wesen können einen einen verregneten Sommertag vergessen lassen und einem den Tag versüßen.

Meringues nah in WickenkranzFalls die Finger vom Maschen schwingen schmerzen, ein wenig Futter für das Auge und das Köpfchen, weiterer Lesestoff! Schockverliebt war ich in die neue Zeitschrift HYGGE und das titelverwandte Buch der Dänin Marie Tourell Soderberg, die mich sofort in dieses besondere Lebensgefühl wohlig eintauchen ließen…

Ein paar weitere Zeitschriften und Bücher auf die ich mich sehr freue und über die ich gerne hier berichten werde, warten darauf gelesen und bearbeitet zu werden.

Bücherstapel auf weißem Hocker vor schwarzem Hintergrund mit rankenden BlumenWie schon einmal erwähnt, bin ich eine Querbeetleserin!Bücherstapel auf weißem Hocker mit Kännchen Gartenblumen vor pinkem HintergrundSo inspirierend, mal eine Zeitschrift zu durchforsten oder sich lang und ausgiebig in den Lesesessel zu kuscheln und richtig tief in die Lektüre eines Happiness-Projektes einzutauchen. Da darf der Tag auch ruhig ein wenig grau sein, ich gestalte ihn hygge!

Ecke Bücherstapel nah vor schwarzem HintergrundAn dieser Stelle noch ein kleiner Herbstausflug, die kleinen Herbst(vor)boten begegnen mir auf den täglichen Hunderunden allüberall…ich mag die Jahreszeit sehr, doch jetzt möchte ich eigentlich mitten im Juli stecken und glücklicherweise verspricht die Wetterapp nächste Woche wieder Besserung!!!

grüne Vogelbeeren mit Spinnennetzen vor Kornfeld MorgenstimmungSo sah die Morgenstimmung auf der Hunderunde aus und die abendliche Joggingrunde erschreckte mich ehrlich gesagt ein wenig, denn an anderer Stelle(ca. 1500m Luftlinie voneinander entfernt) waren die Vogelbeeren sogar schon errötet….Hilfe…es herbstelt Anfang Juli!!!

Errötende Vogelbeeren nahAber wir lassen uns nicht die Laune verderben, nutzen die Sommerpause um kreativ aufzustocken, den Handarbeitskorb für graue Tage zu rüsten und das nächste Mal einfach zugreifen zu können, da alles schon bereit liegt. So ein gut ausgestattetes Körbchen voller Wolle, Anleitungen und Lesestoff, kann über Wind und Regen hinwegtrösten und wenn die Sonne scheint, bereitet es mir Freude es einfach stehen lassen zu können!

Liebste Grüße

Eure Heike!

PS: Diese Woche geht es auf die TRENDSET in München, ihr findet uns vom 8.7.2017 bis zum10.7.2017 in Halle A1, Stand D02, über ein persönliches Kennenlernen würden wir uns sehr freuen! Macht euch bemerkbar!!!Erzählt uns, ob ihr im Shop oder hier schon einmal gestöbert habt, inspiriert und kritisiert uns! Wir sind offen und freuen uns über einen regen Austausch!

Teile diesen Beitrag!