Trockenblumen, der heiße Shit oder ein ganz alter Hut???

Bienenblumenwiesen sind nicht nur Gaumenschmaus für fleißige Bienen und ihre Kollegen/-innen, sondern schönster Augenschmaus und Materialquelle für bezaubernde Blumenupcycling-Projekte!

Den Sommer festhalten und verschenken ist mit getrockneten Erinnerungsstücken ganz leicht machbar. Egal ob platt oder in Form geblieben, getrocknete Schönheiten sind vielfach verwendbar. Die Basteleien mit ihnen machen riesig Spaß und sind für Klein & Groß ein Vergnügen. Trockenblumen sind in jedem Fall ein ganz heißer Bastelstoff.

Sommerbasteleien mit getrockneten Blüten & Blättern

All die schönen Blüten, die die Bienen und die anderen Insekten glücklich gemacht haben, können uns Gärtnern im Herbst und Winter in verbastelter Form Freude machen.Bienenblumenwiesenstrauß in weißer Papiertüte auf Holz

Kunterbunte Blüten auf Kartonage

Als Kranz, auf eine Etikette geklebt, für eine Girlande, für eine blumige Postkarte, die Möglichkeiten sind vielfältig.

DIY-Materialien

Im Magazin GO FEMININ erfahrt ihr ganz viel über das Trocknen von Blumen.

Aufgeklebt oder laminiert, die Schönheit der Blüten bleibt.

DIy laminierte Trockenblumen

TROCKENBLUMENKRÄNZE

Kleine Kränze sind immer zu gebrauchen, ob für die Tischdeko oder das I-Tüpfelchen an einem Geschenk. Die Erinnerungen an schönste Sommermomente sind hier inklusive. Kleine Holzstickrahmen sind als Kranzrohling perfekt geeignet.

Holzstickringe mit Trockenblumen

KERZEN MIT GETROCKNETEN BLÜTEN ODER BLÄTTERN

Kerzen mit getrockneten Blüten oder Blättern bekleben, ist auch ein wunderbares, persönliches Geschenk. Wie es ganz einfach funktioniert, erklärt euch Bine von was eigenes HIER!. Mit getrockneten Eukalyptusblättern funktioniert es besonders gut.

Strohblumen zählen schon seit Jahren zu meinen Lieblingen, sie bleiben einfach immer in Form und machen die knisternsten Sommererinnerungen. Einen allerschönsten Sonntag!

Strohblumenkranz

Liebste Grüße

Eure Heike

Teile diesen Beitrag!